Fr. / 25. JANUAR 2019: Doggod | The Bronze Empire | Joe Kowalski & The Sex Detectives

Einlass: 19 Uhr

The Bronze Empire // Stuttgart // Stoner Rock

The Bronze Empire wurde im Jahr 2018 von Gitarrist Patrick Riedel und Schlagzeuger Timo Langhof mit der Idee gegründet, aus den üblichen Mainstreamsongstrukturen und dem 4/4-Takt Einheitsbrei auszubrechen. Inspiriert von Bands wie Tool, Amenra, My sleeping Karma u. ä. wurde mit Daniel Hidalgo an der zweiten Gitarre und am Mikrofon schnell der eigene Stil gefunden. Die Länge der Songs und ihr unkonventioneller Aufbau ergeben sich durch die Geschichte, die jeder Track in Form von harten Riffs, melancholischem Gesang, sphärischen Klängen und Samples erzählt. Jeder Song lädt zu seiner ganz eigenen Reise ein, von leisen Passagen und rhythmischen Parts über dynamische Wechsel mit packenden Melodien bis hin zu aggressiven Entgleisungen. Nach längerer Suche wurde das Trio mit dem Bassisten Andy Weik komplettiert und ab diesem Zeitpunkt schlug sich das Quartett die Nächte im Proberaum um die Ohren. Im Februar 2018 verließ Timo, kurz nach den Aufnahmen für den Song Swallowed by the sea, die Band und wurde durch Julius Watzl ersetzt.

thebronzeempire.bandcamp.com

The Bronze Empire auf Facebook


Doggod // Tübingen // Sludge Metal

Tiefe, schwere Riffs, atmosphärische Songs und eine harte Kante 70er. Auf ihrer EP Years of Dirt (2017) beschworen die vier Tübinger den Weltuntergang im Dreck. Ihre erste LP DOGGOD (ab Mai 2018) ist die konsequente Weiterentwicklung ihres Sounds – die sieben live eingespielten Songs sind noisiger, unkonventioneller und grooviger. Ihre eigene Interpretation von Doom, Stonerrock und Sludge feiern Doggod am liebsten live, bisher unter anderem bei Support-Shows für Bands wie Weedeater, White Hills, oder Ohhms.

worshipthedoggod.bandcamp.com

Doggod auf Facebook



Joe Kowalski & The Sex Detectives // Tübingen // Psychedelic Stoner

Im Jahr 2014 trafen in Tübingen fünf Metaler zusammen, um Musik zu machen wie Graveyard. Das Ergebnis war eine erfrischende Fusion aus psychedelischen Klängen, herzerwärmenden Melodien und zermalmendem Doom. Ein besonderes Markenzeichen wurde die musikalische Eklektik, mit der die Songs komponiert wurden.
Seither ist viel passiert. Die Jungs machten den Opener für diverse, international bekannte Bands, wie Colour Haze, Mars Red Sky, Monkey3, Mother Engine und Glowsun und es trieb sie bis in die Keller Österreichs und die Berge Italiens. Außerdem wurde im Mai 2016 das Debut-Album mit dem Namen „Tripping on Ego“ veröffentlicht. Neueres Material wurde kürzlich im Rahmen der „Hard Drive Session“ live eingespielt.

Join the Kowalski Experience!

thekowalskiexperience.bandcamp.com

Joe Kowalski & The Sex Detectives auf Facebook

Adresse:
Club Zentral
Hohe Straße 9
70174 Stuttgart

Kosten: 5 €